This is the night
... die böse Welt und ihre Tücken...

Es gibt mal wieder etwas zu schreiben. Lange stand hier nichts neues, das letzte war über Wuschel mein Zwergwidderkaninchen, dass sich nun als Böckchen herausgestellt hat. Aber das ist nicht so schlimm.
Seit genau zwei Wochen habe ich ein zweites Zwergwidderlein. Flöckchen. Bislang vertragen sie sich aber nicht. Leider. Aber das wird bestimmt noch, ansonsten kommt Flöckchen zu meiner Schwester ins Zimmer.

Was es sonst noch neues gibt...

Ich habe mich am Dienstag von Stefan getrennt.
Ja, die Welt jubelt.

Wie es mir geht? Eigentlich gut, nur manchmal werd ich traurig. Wie jetzt zum Beispiel. Aber das wird vergehen. Entweder schnell oder eben langsam. Aber es wird.

Wieso überhaupt?
Ich weiß gar nicht, wie ich es erklären soll.
Unsere Beziehung ist in letzter Zeit so ernst geworden. Nicht ernst im Zusammenhang von dauerfristige Bindung.. nein unser Umgang miteinander. Irgendwie so trocken und... ernst halt.
Anfangs.. und auch noch vor nicht so langer Zeit, war alles viel entspannter.. lockerer.. wir haben auch mal rumgealbert. Aber das nahm immer mehr ab.
Ich... wollte dann nicht mal mehr allzu oft mit ihm schlafen. Ich weiß nicht.. einfach seltsam. Wie als würde mir etwas aus der Hand gleiten.
Mir fehlte auch ein Tick... Romantik. Ja, so ein kleines bisschen.

Am Dienstag hat er es dann aber auch provoziert. Mit SmS wie "Leck mich" "lass mich in Ruhe" "Mach doch schluss wenn du frei sein willst..."

Frei sein, war nie unser Problem. Nie. Wenn ich "Freiheit" wollte, nahm ich sie mir. Er hatte mir vor kurzem gesagt, das er damit nicht klarkommen würde.
*seufz* gestern wären es 10 Monate gewesen.
Vielleicht war es nur noch Gewohnheit, nichts "wichtiges" mehr. Ich weiß nicht.

Es tut weh, aber meine Kraft um etwas zu kämpfen ist nicht mehr stark genug. Ich habe aufgegeben. Anders kann man es nicht sagen. Vielleicht war etwas Hoffnung da, das er sich bemüht... dass er mir etwas hinterläuft. So wie ich es getan habe, als er Schluss gemacht hat. Aber nichts, nur "Ich muss und werde es akzeptieren."
Gut, ich habe ja nicht Schluss gemacht, damit er mir nachrennt. Aber hey, ich habe gekämpft. Ich hätte es im September schon lassen sollen. Ach.. ist doch toll.. Juli, September und November. Alle paar Monate.

*seufz* Was solls. Irgendwo vermisse ich ihn, aber irgendwie ist es besser so. Die meisten Zeit am Tag geht es mir wirklich gut, als hätte sich nichts geändert.

Adieu- Das Wolfse

29.11.07 13:07
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
This is
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

the night
LINK
LINK
LINK
LINK
LINK

Thx
Layout-Credits
Host
Designer

Gratis bloggen bei
myblog.de